PINNWAND

Beitrag schreiben

Alexander F. Peters

INSIDER

02.03.2021 @ 19:03 Uhr

Belastung des Kniegelenks bei Lunges (Ausfallschritte)

Forscher untersuchten, in wie weit Belastungen auf das Kniegelenk,  genauer auf das Gelenk zwischen der Kniescheibenrückseite und dem Oberschenkel (Femuropatellargelenk), bei Ausfallschritten auftreten. Durch wiederholte Messungen in einem biomechanischen Labor erfassten sie die Belastung im Femuropatellargelenk bei zwei Ausfallschrittbewegungen: Vorwärts-Lunges und Rückwärts-Lunges.  Untersucht wurden 20 beschwerdefreie Frauen, die je sechs  Ausfallschrittbewegungen nach vorne und nach hinten durchführten. Die Bewegung wurde bis zu einer Tiefe,  die 75 % der Beinlänge entsprach, ausgeführt.
Bezogen auf das Femuropatellargelenk erzeugten die Vorwärts-Lunges größere Belastungswerte im Vergleich zur Rückwärts-Lunges.
Bei Sportlern mit vorderem Kniegelenkschmerz sollten günstiger Lunges nach hinten erfolgen. Sie sollten eine Übung eines therapeutischen Programms sein (weitere Übungen in einem anderen Beitrag von mir).

Definitiv sind Lunges eine fabelhafte Übung zur Stabilisierung der Beinachse , zur Kräftigung der gesamten Beinmuskulatur und zur Formung eines knackigen Hinterns. ????
Artikel von Alexander F.Profil von Alexander F.Alexander F. Als Kontakt


SENDEN